Blog Posts

Was ist Freie Energiearbeit / Metaphysisches Heilen? Was ist die Ursache von Krankheit?

Magisches Netz 01Was ist Freie Energiearbeit bzw. Metaphysisches Heilen?

Was ist die Ursache von Krankheit?

 

Die Grundlage freier Energiearbeit bzw. metaphysischen Heilens ist die Erkenntnis, daß alles miteinander verbunden ist. Ich bezeichne dies gern als ‚Magisches Netz‘.

D.h. dieses Magische Netz ist ein Gewebe aus Energie od. Licht in unterschiedlichen Intensitäten, sprich Helligkeiten / Farbnuancen. Es gibt keinen leeren Raum.

In meiner Wahrnehmung gibt es nur zartere / feinere / filigranere Energie- od. Lichtstrukturen und kräftigere / stärker gebündelte Strukturen.

Dadurch, daß alles miteinander verbunden ist, bedingt jegliche Veränderung der Energien / Lichtintensitäten auch eine Veränderung der sie umgebenden Struktur und somit eine Veränderung des ‚Alles was ist‘ (Magisches Netz), was wiederum alles durchdringt, verbindet und umgibt.

Beim Praktizieren Freier Energiearbeit ist aus Sicht des (metaphysischen) Heilers jegliche Form von Krankheit oder Verletzung das Ergebnis von energetischem Ungleichgewicht im Lichtgefüge des ‚Magischen Netzes‘ (Matrix, Alles was ist). Diese Ungleichgewicht entsteht in der scheinbaren Trennung von ‚Allem was ist‘, wenn man vergisst, wer man ist.

Zu vergessen wer man ist, führt zu bestimmten Gedanken, anschließend zu bestimmten Handlungen („Fehl-„Handlungen), die beispielsweise einen ungesunden Lebensstil nach sich ziehen, welche letztendlich in Krankheit, Verletzung od. Unfällen münden.

Die Krankheit selbst ist ein Signal dafür, daß man nicht im Gleichgewicht ist, weil man vergessen hat, wer man ist. Sie ist eine direkte Botschaft, die uns nicht nur die Art des Ungleichgewichts aufzeigt, sondern auch direkt Lösungswege und Schritte verdeutlicht, welche uns zu unserem wahren Selbst und zur Gesundheit zurückführen. Die Informationen sind sehr präzise, wenn man erkennt und die Botschaft zu entschlüsseln vermag.

Man kann Krankheit also als Lernaufgabe verstehen, die man sich selbst erteilt hat, um sich daran zu erinnern, wer man ist. Somit gibt es auch keine Schuld im Außen und keine Schuldigen, denn ‚Alles was ist‘ durchdringt, umgibt, verbindet und beeinflusst sich selbst (individuell) und alles was ist.

Indem uns nun alle möglichen Einwände gegen diese Aussage bzw. Tatsache einfallen, begrenzen wir unsere Wahrnehmung auf eine Wirklichkeit, die nur diesen gegenwärtigen Lebenszyklus und nur das Leben im physischen Körper sieht. Dazu fallen mir noch zwei Sätze ein: „Es gibt einen Unterschied zwischen der Wahrheit und dem, was wir gerne für die Wahrheit halten möchten.“ und „Manches ist nur für eine Weile wahr.“

Die obigen Aussagen können aber nur dann richtig verstanden werden, wenn man bereits erkannt und akzeptiert hat, daß wir jenseits der physischen Dimensionen von Raum und Zeit existieren. Denn wir alle sind metaphysische, unendliche, unsterbliche Wesen aus Energie / Licht und Liebe, die hier inkarniert sind, um eine physische Erfahrung zu machen.

Das diese Aussagen der Liebe entspringen, kann man nur dann vollends fühlen, wenn man sich selbst als Teil des Ganzen und somit das Ganze selbst begreift. Diese holistische Weltsicht beruht auf der Vorstellung, daß es zwischen Individualität und Ganzheit keinen Widerspruch gibt. Zwar setzt sich das Ganze aus einzelnen Teilen zusammen, diese sind aber nicht nur Teile des Ganzen, sondern wie ein Hologramm selbst das Ganze.

Metaphysisches Heilen oder Freie Energiearbeit ist somit keine einzelne Therapieform, es verbindet vielmehr jegliche Therapieformen und wird dadurch zum Kern jeder Art von Therapie. Es werden alle Dimensionen der Seele und des Körpers berührt; auf spiritueller, mentaler, emotionaler und physischer Ebene. Man betrachtet sowohl das ‚Magische Gewebe‘, als auch das Innere des physischen Körpers auf der Bewussten-, Seelen-, Historischen- und Genetischen Ebene.Diese Arbeit geht weit darüber hinaus, was einzelne Therapieformen bewirken können.

Der Heiler oder energetisch Arbeitende wird zum Kanal bzw. Instrument, um die Seele daran zu erinnern, wer sie ist und wohin sie geht. Krankheit weist also lediglich darauf hin, wann und wo man vom Weg abgekommen ist.

Diese Arbeit erfüllt mich ganz mit Liebe und Demut und gestattet mir durch die Verbindung mit der höchsten Quelle Allen Seins mit hohen Energien und Wesenheiten in Kontakt zu treten.

Um heilen zu können, gilt es, die Herausforderung anzunehmen, sich dem Leiden, welches Krankheiten oft mit sich bringen, mitfühlend zu öffnen. Viele Menschen leben scheinbar ohnmächtig in einem Strudel aus Leiden und Einsamkeit, spüren in sich jedoch auch die tiefe Sehnsucht, heil und frei zu sein.

„Jedes Leben hat sein Maß an Leid, manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.“

Dieses ‚Frei Sein‘ erlangt man durch Bewusstheit und Erkenntnis.

Die Arbeit des Heilers ist eine Arbeit der Liebe, ein bewusstes Erkennen der göttlichen Matrix. [Dies hat nichts mit Religion zu tun.]

Man erweckt in der Seele uralte Erinnerungen an Ganzheit und wer man ist (‚All Eins Sein‘).

Jede Zelle des Körpers wird vom göttlichen Funken berührt und daran erinnert, daß sie bereits Gott ist und das der Strom des universellen Willens, dem sie angehört, unausweichlich in Gesundheit und Ganzheit münden wird.

 

– Dein ganzes Sein erfährt einen Wandel –

– Alles ist möglich –

 

Sebastian Gärtner 2018-04-15

 

Ein Gedanke zu „Was ist Freie Energiearbeit / Metaphysisches Heilen? Was ist die Ursache von Krankheit?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s